SEMINARE UND WORKSHOPS

MEHR INFOS ZU INNER DANCE

wenn du mehr zum Thema Inner Dance und Bewusste Trance erfahren möchtest, denn kannst du hier fündig werden.

Erfahre mehr über Inner Dance…

INNER DANCE
Termine im Herbst
24.09. & 22.10. & 26.11.
sonntags von 17.00 – 19.00 Uhr

Inner Dance führt dich in eine bewusste Trance und ermöglicht es dir eine Reise durch dein Unterbewusstsein zu machen.

Während der Reise, die durch Musik, Klänge, Düfte und Berührung begleitet wird, können belastende Themen gelöst werden und der Zugang zur Intuition wird wiedererweckt und verstärkt.

Jede einzelne Inner Dance Reise wirkt für sich.

Wird Inner Dance jedoch regelmäßig praktiziert, dann kann dadurch eine weitreichende und tiefe Transformation geschehen. Das Leben, so wie es sich uns zeigt beginnt sich zu verändern. Auf körperlicher, geistiger und seelischer Ebene.

Beim Inner Dance ist die Teilnehmerzahl ist auf 12 begrenzt.
Teilnahmegebühr: 20,00 €

Bitte melde dich zu dieser Veranstaltung an.

MANAGE YOUR QI

Samstag 11.11. & Sonntag 12.11.2017
2-tägiger Qi Gong Workshop mit Nils Glahn
jeweils von 9.30 – 16.30 Uhr

Ganzheitliche Gesundheit und seelische Unabhängigkeit beginnen auf der energetischen Ebene.
Wir alle besitzen einen unsichtbaren Energiekörper, der für unser Wohlbefinden ebenso entscheidend ist wie für unseren physischen Körper.

In dem Qi Gong Workshop MANAGE YOUR QI nehmen wir uns die Zeit, die verborgenen Energien in und um uns herum wahrzunehmen und ihr Heilpotential zu nutzen.

Das Programm eignet sich für Anfänger ebenso wie für Fortgeschrittene.

Weitere Informationen zum Workshop…

VERGANGENE VERANSTALTUNGEN

DETOX-BASENFASTEN-WOCHEN
Die 6 Wochen-Kur
von Sa 04.03.2017 bis Fr 13.04.2017

Mach mit und starte in den Frühling mit einem kompletten Frühjahrsputz für Deinen Körper.

6 Gruppentreffen, jeweils Samstags von 15.00 – 17.00 Uhr
im „Raum für Yoga und Gesundheit“, Kronengasse 7, 70839 Gerlingen

Für mehr Informationen klicke hier…

INNER DANCE TRIFFT YOGA
Samstag 21.01.2017 von 14.00 – 20.30 Uhr
mit Andreas Schmitt

Spüre dich (im) Selbst Andreas hat in der Geburtsstätte des Inner Dance, auf den Philippinen, bereits eine Vielzahl von Personen aus Asien und der ganzen Welt in die Bewusste Trance verholfen. Er wird uns Erkenntnisse des Inner Dance auf deutsch näher bringen und die Gruppensession mit uns durchführen.

Mehr Infos: www.bewusstetrance.de

Durch ausgewählte Yogaübungen führen wir dich in einen Zustand tiefer Achtsamkeit und innerer Ruhe. Im Inner Dance kannst du dann völlig loslassen und auf deine inneren Selbstheilungskräfte vertrauen. Mit Musik wirst du in einen Zustand des luziden Träumens versetzt, der dir Aspekte d(ein)es Selbst aufzeigt. Lerne dich und die Welt auf diese einzigartige Weise neu kennen. Mit Snacks und Smoothies sorgen wir für dein leibliches Wohl. Informationen über die Bewusste Trance und die aktuelle Hirnforschung runden dieses Erlebnis ab.

Sei dabei und lass dich verzaubern!

Die Teilnehmerzahl ist auf 14 Personen begrenzt. 69,00 € pro Person.
Anmeldung telefonisch oder per E-Mail

HIER FINDEST DU WEITERE INFOS ZUR VERANSTALTUNG

WEIHNACHTS-OM IN DER WEIHNACHTS-PAUSE
dienstags und donnerstags, jeweils von 19.00 – 20.30 Uhr

15,00 € für 1 Klasse – 13,00 € bei 2 und mehr Klassen
Für Teilnehmer des Winterkurs: 13,00 € für 1 Klasse – 11,00 € bei 2 und mehr Klassen

Bitte meldet euch vorher telefonisch oder per E-Mail an

ASHTANGA YOGA
– PRIMARY SERIES
DI 27.12.2016 & 03.01.2017

Christians Yogaweg hat ihn unter anderem auch zum Ashtanga Yoga gebracht. Alle Dynamischen Yogastile haben ihren Ursprung hier. Egal ob Jivamukti Yoga, Vinyasa Yoga oder Power Yoga, um nur ein paar Bekannte zu nennen.

Pattabhi Jois hat diese Art Yoga zu praktizieren, von seinem Lehrer Krishnamacharya vermittelt bekommen. Es basiert auf dem Prinzip des vinyasa krama, bei der Asana nicht statisch gehalten werden, sondern dynamisch in einer festgelegten Bewegungsabfolge mit dem Atem verknüpft, ausgeführt werden. Dieser Stil hat bei uns im Westen großen Anklang gefunden.

Ashtanga Yoga kennzeichnet sich dadurch, dass der Schüler von seinem Lehrer in eine bestimmte Abfolge von Asanas eingewiesen wird, die er dann so lange übt, bis er sie gemeistert hat, also alle Haltung beherrscht. Dann wird er in die Nächste Serie eingewiesen. Insgesamt gibt es 6 Serien im Ashtanga Yoga, die mit zunehmendem Schwierigkeitsgrad, Flexibilität und Kraft aufeinander aufbauen und jeweils die Grundlage für die folgende Serie bilden.

YIN YOGA
DO 29.12.2016 & 05.01.2017

Yin Yoga ist eine sehr ruhige Yogapraxis. Die Asana sind nicht kraftvoll und werden auch nicht aktiv, sondern über einen Zeitraum von 3-6 Minuten passiv gehalten. Ohne Kraft und ohne Anspannung. Nur das Körpergewicht und die Schwerkraft. Nichts muss mehr halten.

Yin Yoga sind keine Stehpositionen, sondern Haltungen, die am Boden ausgeführt werden und den Aspekt der Ruhe und in sich reinspüren in den Vordergrund bringen. Durch diese Art der Ausführung werden die tiefen Körperschichten erreicht. Bindegewebe, Faszien, Sehnen und Gelenke. Alles was den Körper stützt, hält und beweglich macht. Es regt den Stoffwechsel an, entgiftet und entklebt die Gewebe.

Durch Yin Yoga profitieren im Speziellen auch die Energetischen Leitbahnen, die Meridiane, wie sie aus der Chinesischen Medizin bekannt sind. Energetische Blockaden können aufgelöst werden und die Energie kommt wieder zum Fließen.

Im Yin Yoga geht es um Atmen, Dehnen, Selbstwahrnehmen, Loslassen und Erneuern, nach innen Spüren und wirkliches Innehalten.

Sehr meditativ. Genau richtig nach der Weihnachtszeit 😉